LehreLehrveranstaltungen
Technische Wärmelehre

Technische Wärmelehre

Dozent:Prof. Dr.-Ing. B. Nacke
Assistent: M.Sc. Tahsim Erdem
Umfang:3 SWS (ET/MT)
Zeitpunkt:

Fr. 10:15 - 11:45 (Vorlesung)

Fr., 12:00 -12:45 (Übung)

Wintersemester

Gebäude:1507
Hörsaal:003
Nr. Vorlesungsverzeichnis:35650

Beschreibung

Die Technische Wärmelehre wird aufgeteilt in Wärmeübertragung und Thermodynamik. In dieser Veranstaltung wird überwiegend die Wärmeübertragung behandelt, also der Transport thermischer Energie. Wärmeübertragung ist der Transport thermischer Energie als Folge einer Temperaturdifferenz. Die Aufgabe des Ingenieurs besteht nun darin, diesen natürlichen Vorgang der Wärmeübertragung zu hemmen oder zu forcieren. Im ersten Fall handelt es sich um Fragen der Wärmeisolation oder der Wärmedämmung, wie sie etwa in der Wärme- und Kältetechnik und im Bauwesen auftreten. Der zweite Fall umfasst einen sehr großen Bereich in der gesamten Technik. Er reicht von der Kühlung elektrischer Maschinen und Bauteile bis zu den großtechnischen Wärmeübertragern in der Kraftwerkstechnik und Chemie. In dieser Veranstaltung lernen Sie die Grundkenntnisse der technischen Wärmelehre:

  • Grundbegriffe der Thermodynamik
  • Wärmeleitung
  • Wärmeübertragung durch Konvektion
  • Wärmestrahlung
  • Energiedurchgang
  • Wärmetauscher

Weitere Informationen bezüglich der Veranstaltung finden sie auf StudIP.

Prüfung

  • Art der Prüfung: schriftlich
  • Dauer der Prüfung: 90 Minuten
  • Sprechstunden nach Vereinbarung
Wärmetransportmechanismen: Wärmeleitung, Konvektion, Wärmestrahlung

WEITERE INFORMATIONEN DES FACHBEREICHS